Umdenken bei der Vermögensanlage erforderlich

"Stiftungen in großer Not"!  titelt die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung vom 3.5.2015 auf den Seiten 34 und 35 - und sie hat augenscheinlich recht mit dieser Aussage. In großer Aufmachung beschreibt die Zeitung das Schicksal einer ganz großen deutschen Stiftung, die jetzt das Ende ihrer Aktivitäten im Bereich "Bürger und Gesellschaft" und  "Trialog der Kulturen" für Ende 2016 ankündigt. 

Ein Einzelfall? Keineswegs! Fast alle deutschen Stiftungen sehen sich heute oder in nächster Zukunft mit Ertragsproblemen konfrontiert, auch wenn es manche Stiftungen noch gar nicht erkannt haben. Sie werden es aber spätestens dann erkennen, wenn größere Positionen lang laufender Anleihen mit einem Kupon von 4%, 5%, 6% p. a. oder mehr auslaufen und zum heutigen Zinssatz von unter 1% p. a. ersetzt werden müssen!

Spätestens dann stellen sich dem Stiftungsvorstand neue und gravierende Fragen:

-  Kann mit den gesunkenen Erträgen der Stiftungszweck noch dauerhaft erfüllt werden?

   (falls nicht: Wie kann beim Finanzamt die Gemeinnützigkeit der Stiftung gerettet werden?)

-  Gibt es höherverzinsliche Anlagen, die die gesunkenen Zinserträge ausgleichen?

-  Sind solche Anlagen nach der Stiftungssatzung erlaubt?

-  Ist ein höherer Aktienanteil vertretbar oder gegenwärtig gar geboten?

-  Wer im Stiftungsvorstand kann diese Anlagen managen?

-  Wer im Stiftungsvorstand kann und will diese Anlagen risikomäßig vertreten?

-  Werden der Jahresabschlussprüfer und die Stiftungsaufsicht damit einverstanden sein? 

-  Soll oder muss durch Satzungsänderung ein Anlage-Ausschuss eingesetzt werden?

-  Gibt es Einsparmöglichkeiten bei offenen und versteckten Kosten der Vermögensanlage?

-  Soll die Anlageberatung durch unabhängige Berater oder die verkaufende Bank erfolgen?

 
Die „Informations-Plattform für Stiftungen“ möchte einen Beitrag dazu leisten, dass die deutschen Stiftungen das historisch tiefe Zinsniveau, das voraussichtlich noch Jahre andauern wird, möglichst unbeschadet überstehen. Dazu wird Ihnen die Plattform unter „Aktuelles“ Hinweise auf interessante Publikationen rund um die Themen: "Stiftungen" und "Vermögensanlage für Stiftungen" sowie das "Stiftungsgeschäft der Banken" geben. 

Vice versa ist die Plattform dankbar für entsprechende Hinweise aus dem Kreis der Stiftungen.

Nicht zuletzt hält die Plattform einen eng begrenzten Kreis von Netzwerk-Partnern für Sie vor.